Intercorporeal Splits

Interessantes Projekt von Martin Dornberg und Daniel Fetzner, das danach fragt, wie die Kommunikation über digitale Kanäle unser Bewusstsein, unsere Einbettung in die Welt und unsere Sinnesbezüge verändert. Die Veröffentlichung diskutiert den künstlerischen Projektzyklus »Intercorporeal Splits«, mit dem die die Phänomenologie digitaler Zwischenleiblichkeiten beforscht wurde. Die einzelnen Teile des Projekts fokussieren auf die Medialität von Stimme, Haut und Rhythmus.

 

IS_Cover_V07_orange.inddVideo „Peau/Pli Splitscreen“

Verlagsinformation

Weitere Informationen zu den Projekten von Daniel Fetzner und Martin Dornberg hier.

 

Advertisements