Klang – Kulturen. Vom Hören und Nicht – Hören in den Kulturwissenschaften

  Vortrag am 29. Juni 2016 Kulturtechnik Hören: Zumutungen und Versprechen des Cochlea-Implantats Dr. Markus Spöhrer (TP 2) Wo und Wann: Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie Universität Hamburg Edmund-Siemers-Allee 1 (ESA West) 20146 Hamburg Mittwochs von 18-20 Uhr, Raum 220 Programm der Vorlesungsreihe Klang-Kulturen , Leitung: Anna Symanczyk (Hamburg) und Sabine Kienitz (Hamburg) Informationen zum Ausstellungsprojekt Zumutungen…

Kulturtechnik Hören – Zeppelin Museum

Am Sonntag, 26. Juni 2016 findet um 11:00 Uhr die Abschlussveranstaltung des Ausstellungsprojekts „Zumutungen des Hörens“ im Zeppelin Museum in Friedrichshafen statt. Wir laden Sie hiermit herzlich zu dieser Veranstaltung ein und freuen uns über Ihr Kommen! Zu Gast werden Enno Park (Cyborgs e.V.) und die Gebärdensprachdolmetscherin Laura M. Schwengber sein. Die Veranstaltung wird von…

Der Viet Nam Diskurs

Vortrag von Helmut Draxler am 10.05.2016, ZHdK Zürich Zum Podcast des Vortrags geht es hier. Der Vortrag fand im Rahmen der Reihe „Ästhetiken des Widerstands als ethische Praxis“ statt. Die am Institut für Theorie der ZHdK organisierte Vortragsreihe stellt die Begriffe Ästhetik, Politik und Ethik nebeneinander und befragt – von deren Relationen ausgehend – „Widerstand“.…

Upgrades der Natur, künftige Körper

Istanbul, 18.-19. Juni 2016 Organisiert vom Orient Institut Istanbul und dem ITAS/KIT Karlsruhe Mit Vorträgen von Enno Park, Christopher Coenen u.v.m. Robert Stock (TP 2) spricht über Das Cochlea-Implantat abschalten. Über die filmische Produktion von Mikropraktiken der Entnetzung Abstract: Der Vortrag setzt sich mit der audiovisuellen Produktion von Hörpraktiken des Cochlea-Implantats auseinander. Es wird hierbei…

Tausend Plateaus auf dem Meer

Poststaatliche Gründungsszenarien und mediale Teilhabeversprechen Arbeitsgespräch des Kulturwissenschaftlichen Kollegs mit Friedrich Balke (Konstanz/Bochum) „Mein Forschungsvorhaben bearbeitet am Beispiel des sogenannten Seasteading das zentrale Spannungsverhältnis zwischen normativen und soziotechnischen Operationen im Begriff der Partizipation. Das Seasteading, die Gründung neuer politischer Gemeinschaften auf schwimmenden Plattformen, wird als eine zeitgenössische Konstellation (tele-)technologischen Teilhabens bestimmt, das die Grundlagen moderner…

Undercommon Rhythms and Lines of Flight

22. Juni 2016, 2016 – 17:00-19:00 Archipelago Lab, Leuphana University Lüneburg Sebastian Dieterich (Zürich) und Claire Rousell (Johannesburg) // in Englischer Sprache The reading group at the Archipelago Lab at Leuphana University will have two guest from Johannesburg and Zurich. Together with Claire Rousell and Sebastian Dieterich, The Undercommons and a text by Stefano Harney…

Fellows in Konstanz: Friedrich Balke und Erich Hörl

Im Sommersemester 2016 findet mit dem Kulturwissenschaftlichen Kolleg ein enger Austausch statt. Im Zuge dessen wurden die Medienwissenschaftler Friedrich Balke (Universität Bochum) und Erich Hörl (Universität Lüneburg) vom Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ als Fellows an das Kulturwissenschaftliche Kolleg der Universität Konstanz eingeladen. Folgende Projekte werden während des Forschungsaufenthalts in Konstanz bearbeitet: Friedrich Balke (Bochum)…