Was ist eine Situation?

Öffentlicher Abendvortrag zur Eröffnung der Sommerakademie
„Situationen der Teilhabe“

Tristan Thielmann (Siegen)
12. September 2016
Universität Konstanz, Senatssaal, 17:30 Uhr

 

Abstract:

Eine Reihe von wissenschaftlichen Disziplinen und künstlerischen Vorhaben hat in der Vergangenheit versucht, Situationen zu erforschen. Dabei bleibt häufig im Unklaren, was eigentlich eine Situation ist, durch welche äußeren Strukturmerkmale diese geprägt ist. Gängige Definitionen verlagern häufig lediglich die Problemstellung, indem beispielsweise behauptet wird, die Bedeutung einer Situation läge in der Interaktion. Der Vortrag erläutert, durch welche Grunddeterminanten eine Situation gekennzeichnet ist. Anhand einschlägiger Beispiele wird gezeigt, dass sich Situationen als fortwährende Probehandlung skizzieren lassen.

 

Tristan Thielmann ist Professor für Science and Technology Studies an der Universität Siegen. Er leitet das DFG-Graduiertenkolleg 1769 „Locating Media“. Mit den Teilprojekten „Navigation in Online-/Offline-Räumen“ und „Wissenschaftliche Medien der Praxistheorie“ ist er am DFG-Sonderforschungsbereich 1187 „Medien der Kooperation“ beteiligt. Tristan Thielmann hat Medienwissenschaft, European Media and Cultural Studies sowie Experimentelle Mediengestaltung studiert und in der Kommunikationswissenschaft promoviert. 2008 war Tristan Thielmann Visiting Fellow der Software Studies Initiative an der University of California San Diego und 2011/12 Visiting Fellow am Comparative Media Studies Program des Massachusetts Institute of Technology. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Mediengeographien und Medienmethodologien, Navigation and Software Studies sowie kulturelle Karto- und Technographien.

 

Poster

Programm der Sommerakademie (PDF)

Kontakt: robert.stock[at]uni-konstanz.de

 

 

Advertisements