Hybride Erfahrungsräume im Tourismus

Im September werden Thomas Frisch und Luise Stoltenberg (TP4) auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) mit zwei Vorträgen vertreten sein. Der Kongress widmet sich dieses Jahr  Geschlossenen Gesellschaften und findet  vom 26.-30.09.2016 an der Universität  Bamberg statt. In einer gemeinsamen Präsentation am 27. September stellen sie Hybride Erfahrungsräume im Tourismus – Neue Formen der Steuerung, Regulierung und Kontrolle vor. Am 30. September rückt Thomas Frisch dann die Bewertungssysteme von online Plattformen in den Fokus und spricht über Dynamiken der Grenzziehung und -auflösung im Tourismus 2.0 – Bewertungen als Produzenten hybrider Erfahrungsräume.

Advertisements