Kea Wienand: Künstlerische Formen der Intersektionalitätsforschung

Analysen und Durchkreuzungen der Verflechtungen von Race und Gender 18. April 2018 18:30 Uhr Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien UZA II, Rotunde, Raum 2H467 Abendvortrag im Rahmen des Workshops MEDIEN DER INTERSEKTIONALITÄT. PROZESSE MEDIALER TEILHABE Abstract Mit dem Konzept der Intersektionalität hat die US-amerikanische Juristin Kimberlé Crenshaw (1991) einen kritischen Schwarzen Feminismus…

MEDIEN DER INTERSEKTIONALITÄT. PROZESSE MEDIALER TEILHABE (TFM Wien, 18.-20.04.2018)

Nachwuchs-Workshop mit Abendvortrag Eine Veranstaltung von DFG-Forschergruppe „Mediale Teilhabe. Partizipation zwischen Anspruch und Inanspruchnahme“, Universität Konstanz und Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien   Workshop_Programm als PDF Mit dem Begriff der „Intersektionalität“ werden gegenwärtig die Bedingungen von Subjektivierungsprozessen, Existenzweisen und Identitätspolitiken in unterschiedlichen wissenschaftlichen und politischen Feldern adressiert. Ausgegangen wird dabei von der…

Perspektiven aus der Praxis auf Inklusion und audiovisuelle Medien

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Film – Kino – Museum. Inklusion und Audiovisuelle Medien Universität Konstanz (WS2017/18), durchgeführt von Robert Stock (TP 2) und Jurek Sehrt (Berlin), fand im Februar eine Exkursion nach Berlin statt. Dort konnten wir mit Vertreterinnen der Stiftung Deutsches Historisches Museum und der Stiftung Deutsches Technikmuseum sowie ExpertInnen aus dem Bereich Audiodeskription über das…

Isabell Otto im Interview mit @swr2wissen über Smartphone-Gemeinschaften und Teilhabe als Versprechen

„[…] Gemeinschaft, diese Tendenz, sich auf das Kollektiv zu beziehen, auf die anderen, Relationen herzustellen, kennzeichnet soziale Medien, Netzwerke, Plattformen des Internets sehr stark. Was allerdings das Besondere ist, ist: Es geht immer um eine unfertige Gemeinschaft, es ist immer eine Bewegung. Die Gemeinschaft bildet sich, löst sich wieder auf, bildet sich temporär zu flüchtigen Gebilden, ist dann…

Brigitta Kuster: Migrantische und filmische Praktiken an der Grenze Europas (24.01.2018)

Die Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin Brigitta Kuster (Humboldt Universität zu Berlin) wird am 24. Januar 2018 um 18.45 Uhr an der Universität Konstanz (Raum F 420) über Migrantische und filmische Praktiken an der Grenze Europas sprechen. Der Vortrag findet im Rahmen der Lehrveranstaltung „Migrantische Gemeinschaftlichkeit und mobile Medien“ von Isabell Otto statt. Brigitta Kuster ist Juniorprofessorin…

Call for Papers: ‘THE PARTICIPATORY TURN’ TEN YEARS LATER

TRUST/DISTRUST AND ENGAGEMENT/DISENGAGEMENT International Communication Association Annual Conference, Prague, Czech Republic Thursday May 24, 2018, 0930-1600 Deadline: December 18, 2017 Keynote Speaker Mark Deuze (University of Amsterdam): „The Straitjacket of Participatory Culture“ Full Call for Papers This ICA preconference marks the anniversary of the participatory turn: a decade ago, there was widespread optimism about the…