Louise Haitz

UnitedKingsom

Louise Haitz

Louise Haitz hat ihr Bachelor-Studium in Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften (LKM) an der Universität Konstanz im Herbst 2013 mit einer Arbeit über Die Produktion eines intersexuellen Körpers im ‚Fall Semenya‘ abgeschlossen. Im Anschluss hat sie das Masterstudium LKM begonnen. 2014 erhielt Louise Haitz ein DAAD-Stipendium und verbrachte einen mehrmonatigen Studienaufenthalt an der Universidad de Valparaíso de Chile, wo sie Philosophie und Film studierte.

Louise Haitz arbeitete in Teilprojekt 2 Recht auf Mitsprache: Das Cochlea-Implantat und die Zumutungen des Hörens mit. Sie partizipierte an regelmäßigen Lektüre- und Diskussionssitzungen und unterstützte die Eruierung des Forschungsgegenstandes sowie die Entwicklung einer methodischen Herangehensweise.

Louise Haitz hat seit dem Wintersemester 2017 eine Praedocstelle am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien inne. Sie ist Mitglied im Ausschuss für Frauen- und Genderpolitik des freien Zusammenschluss Student*innenschaften.

TP 2: Recht auf Mitsprache: Das Cochlea-Implantat und die Zumutungen des Hörens

E-Mail: Louise.Haitz[at]gmail.com

Advertisements